127AAA – Ich habe das nicht verdient! – Oder: Ich bin das wert!?!

Viele Menschen haben häufig mit dem Gefühl zu tun, dass sie sich wertlos fühlen. Sie glauben, dass sie es zum Beispiel nicht verdienen würden, eine gute gesunde Beziehung zu führen. Sie fühlen sich unwürdig auf der Karriereleiter nach oben zu steigen oder sabotieren durch ein unbewusste Grenzen in ihrem Inneren ihr Vorhaben sportlicher und schlanker zu werden.

Auch die beiden Söhne aus der Geschichte, die wir unter dem Titel: „Der verlorene Sohn“ kennen, kennen dieses Gefühl.
Es hält sie davon ab, die Großzügigkeit und Nähe ihres Vaters genießen zu können.

085AAA – Du bist genug! Wege zu Selbstwert und Selbstachtung

Nicht wenige Menschen fürchten immer wieder, sie seien nicht genug! Nicht schön genug, intelligent genug, fleißig genug, lustig genug! –
Männer wie Frauen – heute, wie damals, schütten Unmengen an Energien aus, um ihr mangelndes Selbstwertgefühl aufzupeppen. Durch Dinge wie Make-up, Statussymbolen, Karriereaufstieg, Bildung und zahlreichen anderen Dingen versuchen wir so, ein Loch zu stopfen, das nie genug zu haben scheint.
Dabei dürfen wir erkennen, dass wir unser eigenes Leben nicht gewählt haben – und damit auch nicht selbst unseren Wert in uns allein finden können.

1) Ich bin ERWÄHLT! Und Gott sagt dir: „Du bist genug!“ Dafür musst du dich nicht anstrengen!
Auch wenn das NICHT heißt: „Du bist das Zentrum!“

2) Es gibt ein höheres Ziel für jeden Menschen.

Und das hat nichts mit unserem Drang nach mehr Geld, Schönheit, Spaß, Vergnügungen, etc. zu tun.

Aufgabe:
* Wann hast du dich das letzte Mal so richtig angenommen gefühlt?
* Was machst du, um dich aufzuWERTen?
* Welche Geschichte, welches Bild, welche Vorstellung verdeutlicht dir, den Zuspruch Gottes: „Du bist genug!“? (Verlorener Sohn: Er wurde im dreckigen Zustand umarmt!)