107AAA – 3 Richtlinien für ein zielgerichtetes neues Jahr!

In der letzten Studie, von der ich gelesen habe, wurden 95-jährige Menschen befragt. Sie erzählten aus ihrem Leben und von den Dingen, die sie am meisten bereuten.
Dabei tauchten drei Themen immer wieder auf:

1) Ich wünsche, ich hätte mehr reflektiert!
2) Ich wünschte, ich hätte mehr riskiert!
3) Ich wünschte, ich hätte mehr Dinge gemacht, die weiterleben nach meinem Tod.

Diese Punkte, könnten dir vielleicht auch beim Reflektieren helfen, wenn du dir weitere Überlegungen zum aktuellen Jahr machen möchtest. 😉

104AAA – Einsam, Allein – oder beides?

Nicht wenige Menschen kennen das Gefühl der Einsamkeit. Und die Anzahl dieser Menschen steigt stetig an.
Dabei gibt es unterschiedliche Arten der Einsamkeit:
* die inmitten einer Masse
* niemanden auf der gleichen Wellenlänge zu haben
* keinen Partner zu haben
* die, wenn wir anders sind, als andere
* kein Tier zu haben
* keine Zeit für sich selbst haben
* keine vertrauenswürdige Freunde haben
* keine ruhige Präsenz eines anderen zu empfinden

Menschen, die mit Einsamkeit kämpfen stecken oftmals fest und verhalten sich unbewusst abweisend, was ihre schwierige Situation weiter verstärkt.

1) Dabei können wir Zeiten des Alleinseins positiv nutzen und sehen immer wieder, wie Menschen bewußt die Einsamkeit gesucht und erwählt haben, um Gott in ihr zu suchen.

2) Frage dich, um welche Art der Einsamkeit es sich bei deinem Gefühl handelt.

3) Gibt es einen Schritt, den ich angehen kann, um aus meiner Einsamkeit auszubrechen?

4) Lerne praktische Fähigkeiten: Small talk, Gastfreundschaft, Körpersprache – das sind Dinge, die du lernen kannst!

099AAA – Stress lass nach!

Selbst für Menschen aus der Bibel war Stress kein Fremdwort. Oder vielleicht auch doch!? – Dennoch kannten sie stressige Situationen! Hungersnöte, Kriege, Menschenmengen und Konflikte sind nur einige von ihnen.
Mose musste lernen zu delegieren und nicht alle Bereiche seiner Führungstätigkeit zu übernehmen.
Die Könige der Bibel hatten immer wieder mit Angriffen durch andere Länder zu tun.
Jesus wurde umringt von Menschenmassen, die Non-Stop-Forderungen an ihn stellten.

Hier die wichtigsten Punkte in Kürze:
1) Zeiten zum „Durchatmen“!
2) Delegiere!
3) Geh in die Natur!
4) Streiche Termine!
5) Setz Prioritäten!
6) Das Parkinsonsche Gesetz!
7) Sorge für eine ablenkungsfreie Zone!
8) Gib acht auf dich!