AAA146 – Anita und Andre sprechen über Corona, Glaube, Familienalltag

Heute gibt es keine besonders vorbereitete Folge.  Ich habe meinen Mann eingeladen, um euch einiges über unseren „neuen“ Alltag zu erzählen und über die Erfahrungen die wir dabei auch im Internet und auf WhatsApp machen.
Ausserdem erfahrt ihr einiges über unsere homeschooling- Erfahrungen, über das Thema Reflexion, über Bibelstellen, die gerade jetzt vermehrt zitiert werden.
Lasst euch unterhalten! 🙂

Bleib gesund und wir wünschen dir Gottes Segen!

104AAA – Einsam, Allein – oder beides?

Nicht wenige Menschen kennen das Gefühl der Einsamkeit. Und die Anzahl dieser Menschen steigt stetig an.
Dabei gibt es unterschiedliche Arten der Einsamkeit:
* die inmitten einer Masse
* niemanden auf der gleichen Wellenlänge zu haben
* keinen Partner zu haben
* die, wenn wir anders sind, als andere
* kein Tier zu haben
* keine Zeit für sich selbst haben
* keine vertrauenswürdige Freunde haben
* keine ruhige Präsenz eines anderen zu empfinden

Menschen, die mit Einsamkeit kämpfen stecken oftmals fest und verhalten sich unbewusst abweisend, was ihre schwierige Situation weiter verstärkt.

1) Dabei können wir Zeiten des Alleinseins positiv nutzen und sehen immer wieder, wie Menschen bewußt die Einsamkeit gesucht und erwählt haben, um Gott in ihr zu suchen.

2) Frage dich, um welche Art der Einsamkeit es sich bei deinem Gefühl handelt.

3) Gibt es einen Schritt, den ich angehen kann, um aus meiner Einsamkeit auszubrechen?

4) Lerne praktische Fähigkeiten: Small talk, Gastfreundschaft, Körpersprache – das sind Dinge, die du lernen kannst!

061AAA – 11 Dinge die Bibelleser falsch machen

Bekenntnis: Ich selbst habe bereits die meisten von ihnen gemacht:
Fehler, die uns davon abhalten, die Bibel „vollwertig“ zu lesen.

Hier die Kurzzusammenfassung:
=======================

1) Sie lesen die Bibel, wie ein historisches Geschichtsbuch.
2) Sie lesen nur, was ihnen gefällt.
3) Sie quetschen alles in ihr (oft enges) Glaubenssystem.
4) Sie vergessen, dass sie auch ein Geschichtsbuch ist.
5) Sie lesen nur eine Lieblingsübersetzung!
6) Sie denken, dass alles, was ihr Glaubensheld tat, auch richtig war.
7) Sie lesen alles durcheinander!
8) Sie beissen sich an den schwierigen Bibelstellen fest!
9) Sie nutzen die Bibel wie ein Gesetz- oder Mathematikbuch!
10) Sie verlassen sich stet’s auf Auslegungen von anderen.
11) Sie behandeln das Alte Testament genauso wie das Neue Testament!

Chronologischer Bibelleseplan: https://www.campus-d.de/fileadmin/content/campus-d.de/%C3%96A/Downloads/Bibelleseplan_A4-Version.pdf

Ein gutes Video zum Thema: Wie siehst du die Bibel?

Einen schnellen Überblick über den Inhalt der Bibel bekommen:
(leider nur auf englisch) The Bible Project
https://www.youtube.com/channel/UCVfwlh9XpX2Y_tQfjeln9QA?sub_confirmation=1

060AAA Meine Gedanken zum Überlebenskampf von Eva Maria Admiral – Buchrezension

Eine richtige Rezension ist es eigentlich nicht – doch heute teile ich ein paar Zitate aus ihrem Buch mit euch.

Themen, die ich dabei anschneide sind:
– Warum schriftliche Kommunikation zu Missverständnissen führen kann
– Überflieger und deren inneren Kämpfe
– Offenheit für fremde Argumente
– Warum wir keine Menschen finden, die auf unserer „Wellenlänge“ sind
– der Einfluss des Glaubens beim Treffen von Entscheidungen

059AAA – Interview mit André! – Mein Mann erzählt aus seinem Leben. …..

Dieses Interview habe ich bereits vor längerer Zeit aufgenommen –
und jetzt wird es aber Zeit es zu veröffentlichen!

Wer unseren englischen Podcast:  A-Team-Parenting-Podcast noch nicht kennt (siehe: http://ateam.rocks) kann uns hier als Team kennen lernen.

André erzählt uns, wie er nach einer längeren Pause Gott neu begegnet ist.
Er sagt uns, was sein Alltag mit Gott zu tun hat, warum es sich lohnt dankbar zu sein und was das Ganze mit einem Schaf und dessen Hinterlassenschaften zu tun hat.

057AAA – Auf deine Einstellung kommt es an – Ein Zentner Silber ist auch wertvoll!

Je nachdem welche Grundeinstellung wir haben, so verläuft unser Leben. Menschen, die Jesus, als denjenigen erkennt haben, der er ist, hatten eine Einstellung der Demut und der Bedürftigkeit.

Wir stellen uns heute Fragen wie:
Welche Einstellung hast du gegenüber Aufgaben/ deiner Arbeit?
Welche Einstellung hast du gegenüber der Gesellschaft?
Welche Einstellung pflegst du gegenüber deinen Mitmenschen?

Welche Einstellung verbringt sich hintern den Aktionen/ bzw. In-Aktionen der Menschen, die Jesus begegnet sind?

055AAA – Persönliche Weiterentwicklung und Glaube

In nur 5 Schritten zum Glück!
6 simple Schritte um dir ein Ziel zu setzen
14 Tipps für mehr Energie und Zufriedenheit im Alltag

Diese Überschriften finden wir häufig auf Zeitschriften und lösen Interesse in uns aus. Welche dieser Tipps können wir auch in der Bibel finden und welche nicht?
Was würde Jesus zu Menschen sagen, die sich persönlich weiterentwickeln wollen?

Ich bespreche welche Dinge und Prinzipien ich als hilfreich ansehe, und Bereiche, die meiner Ansicht nach problematisch sind.

KURZZUSAMMENFASSUNG:
Es gibt viele Gründe dafür von persönlichen Weiterentwicklungs- Blogs, Zeitschriften, Büchern und ähnlichem zu lernen.

Hier die Punkte, die schwierig sind und teilweise nicht mit der Bibel vereinbar sind:

*    Es gibt keine Wahrheit!
*    Jeder finde seinen eigenen Weg, seine eigenen Ziele, seine eigenen Wege.
*    Es gibt keine Schuld.
*     Sie ist vor allem etwas für selbstdisziplinierte Helden.
*     Häufiger Fokus auf guten Gefühlen.
*    Erfolg, Abenteuer, Reichtum und Äußerlichkeiten sind oft sehr wichtig.
*    Kaum Raum für Selbstaufopferung ohne Selbstnutzen.
*    Unabhängigkeit wird glorifiziert.
*   Jeder sucht sich selbst seinen Sinn im Leben.
*    Der Wert des Menschen wird basislos voraus gesetzt.
*    Die Ziele Jesus sind niemals mit menschlichen Mitteln erreichbar.