062AAA – Es ist vollbracht! – Schuld und Scham-Teil 1 (2)

Es ist vollbracht!  Weil Jesus für uns gestorben ist, können wir Vergebung unserer Sünde erhalten.
Viele haben diese Botschaft unzählige Male gehört.
Dennoch leiden viele immer noch unter Schuldgefühlen oder sehen ihre Fehler als Grund dafür an, dass sie Gott kaum oder gar nicht in ihrem Leben erfahren.

Wenn das auch für dich ein Thema ist, dann ist diese Folge für dich!

 

AGA – Dankbarkeit von A bis Z (Miniepisode)

061AAA – 11 Dinge die Bibelleser falsch machen

Bekenntnis: Ich selbst habe bereits die meisten von ihnen gemacht:
Fehler, die uns davon abhalten, die Bibel „vollwertig“ zu lesen.

Hier die Kurzzusammenfassung:
=======================

1) Sie lesen die Bibel, wie ein historisches Geschichtsbuch.
2) Sie lesen nur, was ihnen gefällt.
3) Sie quetschen alles in ihr (oft enges) Glaubenssystem.
4) Sie vergessen, dass sie auch ein Geschichtsbuch ist.
5) Sie lesen nur eine Lieblingsübersetzung!
6) Sie denken, dass alles, was ihr Glaubensheld tat, auch richtig war.
7) Sie lesen alles durcheinander!
8) Sie beissen sich an den schwierigen Bibelstellen fest!
9) Sie nutzen die Bibel wie ein Gesetz- oder Mathematikbuch!
10) Sie verlassen sich stet’s auf Auslegungen von anderen.
11) Sie behandeln das Alte Testament genauso wie das Neue Testament!

Chronologischer Bibelleseplan: https://www.campus-d.de/fileadmin/content/campus-d.de/%C3%96A/Downloads/Bibelleseplan_A4-Version.pdf

Ein gutes Video zum Thema: Wie siehst du die Bibel?

Einen schnellen Überblick über den Inhalt der Bibel bekommen:
(leider nur auf englisch) The Bible Project
https://www.youtube.com/channel/UCVfwlh9XpX2Y_tQfjeln9QA?sub_confirmation=1

060AAA Meine Gedanken zum Überlebenskampf von Eva Maria Admiral – Buchrezension

Eine richtige Rezension ist es eigentlich nicht – doch heute teile ich ein paar Zitate aus ihrem Buch mit euch.

Themen, die ich dabei anschneide sind:
– Warum schriftliche Kommunikation zu Missverständnissen führen kann
– Überflieger und deren inneren Kämpfe
– Offenheit für fremde Argumente
– Warum wir keine Menschen finden, die auf unserer “Wellenlänge” sind
– der Einfluss des Glaubens beim Treffen von Entscheidungen

AGA – Der ist am reichsten ….

AGA – Jahresanfang (Miniepisode)

059AAA – Interview mit André! – Mein Mann erzählt aus seinem Leben. …..

Dieses Interview habe ich bereits vor längerer Zeit aufgenommen –
und jetzt wird es aber Zeit es zu veröffentlichen!

Wer unseren englischen Podcast:  A-Team-Parenting-Podcast noch nicht kennt (siehe: http://ateam.rocks) kann uns hier als Team kennen lernen.

André erzählt uns, wie er nach einer längeren Pause Gott neu begegnet ist.
Er sagt uns, was sein Alltag mit Gott zu tun hat, warum es sich lohnt dankbar zu sein und was das Ganze mit einem Schaf und dessen Hinterlassenschaften zu tun hat.

058AAA – Finde deine Berufung in drei Schritten

Hast du dir selbst schon einmal die Frage gestellt, warum es dich gibt? – Welche Aufgabe habe ich für mein Leben?

In der Bibel lesen wir von zahlreichen Berufungsgeschichten, von Menschen, die durch eine Engelsbegegnung, einer Prophetie oder durch eine große Vision über ihre Lebensaufgabe aufgeklärt wurden.

Hattest du schon einmal die Sorge, dass du deine große Aufgabe verpasst haben könntest?

 

In dieser Folge beschäftige ich mich mit diesen Fragen und stelle dir drei Schritte vor, die dir bei der Beantwortung helfen können.

057AAA – Auf deine Einstellung kommt es an – Ein Zentner Silber ist auch wertvoll!

Je nachdem welche Grundeinstellung wir haben, so verläuft unser Leben. Menschen, die Jesus, als denjenigen erkennt haben, der er ist, hatten eine Einstellung der Demut und der Bedürftigkeit.

Wir stellen uns heute Fragen wie:
Welche Einstellung hast du gegenüber Aufgaben/ deiner Arbeit?
Welche Einstellung hast du gegenüber der Gesellschaft?
Welche Einstellung pflegst du gegenüber deinen Mitmenschen?

Welche Einstellung verbringt sich hintern den Aktionen/ bzw. In-Aktionen der Menschen, die Jesus begegnet sind?

056AAA – Leid, Tränen, Trauer – Warum lässt Gott das Leid zu?

Diese Frage haben sich sicherlich die meisten Menschen bereits gestellt. Und die Antworten darauf, sind selten zufrieden stellend.
Selbst in der Bibel finden die meisten keine wirklich gute Antwort hierfür. Auch das vielzitierte Buch Hiob behandelt diese Frage, ohne eine klare Erklärung zu liefern.
Dennoch können wir Trost in ihr finden und Ansätze, die uns zeigen, was KEINE gute Antwort ist.

 

Kurzzusammenfassung:
======================
Die Frage ist absolut menschlich und natürlich.
Wir dürfen unser Klage rauslassen.

Karma – ein perfektes „what comes around, goes around“ – lässt wenig Raum für einen freien Willen.

Falsche Annahme Nr. 1) Die Welt ist ein gerechter Ort.
Falsche Annahme Nr.2) Das Leben darf nicht schwierig sein.
Falsche Annahme Nr.3) Ich leide hier, während Gott da oben zuschaut.

Falsche Wertvorstellungen und die WOZU-Frage.
Wir dürfen im Dunkeln leuchten.
Vom Grübeln und Suchen nach den Gründen, zur Suche nach dem neuen Ziel und den vorhandenen Ressourcen.

Jesus hat selbst gelitten und das Kreuz gewählt.
Schmerz und Leid sind kein Versagen.